[2018-03-05] VIDEO ZUR VORBEREITUNG AUF DIE ANHÖRUNG IM ASYLVERFAHREN

 

Unsere Videos zur Vorbereitung auf die Anhörung im Asylverfahren haben ein Update erhalten. Teilweise wurden die Kurzfilme synchronisiert und teilweise haben sie eine neue Untertitelung erhalten. Die Videos sind auf unserem Youtube-Kanal zu finden. Folgende Versionen sind vorhanden:

 

Synchronisation                         Untertitel

Somalisch                                     Türkisch

Mandinka                                      Somalisch

Kurdisch                                        Englisch

Farsi                                                Arabisch

                                                          Farsi



[16.01.2018] ASYLZENTRUMS LEITFADEN IST FERTIG

 

Ziel dieses Leitfadens ist es, Hintergrundwissen zu Fragen des Ausländerrechts, der Sozialgesetzgeebung und dem Arbeitsmarkzugang von Geflüchteten zu bieten. Hier können Sie Hinweise über die spezifische Lebenssituation von Geflüchteten, Angaben über die gesetzlichen Regelungen und entsprechende Hilfen sowie Zuständigkeiten und weiterführende Informationen finden.

 

Den Leitfaden gibt es ab sofort auch als gedrucktes Heft: Er ist im Asylzentrum erhältlich (am besten während der Café-Zeiten Di Do 16-19 Uhr) oder bei k.kleinknecht@asylzentrum-tuebingen.de zu bestellen. Wir stellen ihn kostenlos zur Verfügung, bitten aber nach Möglichkeit um eine Spende als Kostenbeteiligung (IBAN ist auf Seite 2 des Leitfadens zu finden.)

Download
Leitfaden für das freiwillige Engagement in der Flüchtlingsarbeit 2017
leitfaden 17 web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 779.6 KB

[17.12.2017] BERICHTERSTATTUNG ZUR AUSZEICHNUNG "DIE NATUR GEHÖRT JEDEM"

 

Am 12.12.2017 wurde das Asylzentrum Tübingen e.V. für "Natürlich Intekulturell" ausgezeichnet. Unter folgendem Link, findet sich der dazugehörige Bericht des Schwäbischen Tagblatts zum Nachlesen.

 

https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Die-Natur-gehoert-jedem-Projekt-des-Asylzentrums-praemiert-358009.html

 

 



[16.06.2017] JAHRESBERICHT 2016

 

2016 war ein turbulentes Jahr, in der Flüchtlingspolitik, so scheint es, ging es immer weniger um Hilfe für und immer mehr um Schutz vor Geflüchteten. Wie am effektivsten zur Rückkehr bewegt oder abgeschoben werden könnte, wurde zum wichtigsten Thema. Dieser Paradigmenwechsel hat Menschen, die gehofft hatten, bei uns in Sicherheit zu sein, zutiefst geängstigt. Die Arbeit von Freiwillig Engagierten wurde dadurch oftmals untergraben.

 

Aber auch innerhalb des Asylzentrums ist viel passiert; wir haben neue Räumlichkeiten bezogen und konnten dadurch beispielsweise unsere Betreuungs- und Beratungsangebote erweiteren.

 

 

Der Jahresbericht 2016 steht hier zum download bereit (auf das Bild klicken). Die Printversion ist im Asylzentrum, auf Anfrage, erhältlich.