IMAGEFILM 2020 - ASYLZENTRUM TÜBINGEN e.V.

Für unsere vergangene Mitgliederversammlung hatten wir einen kleinen Imagefilm zu unserer diesjährigen Arbeit zusammengestellt. Er wurde auch während der Interkulturellen Woche 2020 im Rahmen des Café International gezeigt.

 

Hier jetzt die Veröffentlichung für alle!

 



FACHTAGUNG BIOGRAFIEPROJEKT | 12.11.2020

Das Asylzentrum Tübingen läd gemeinsam mit dem Frauenwerk der Nordkirche in Kiel, der Mitternachtsmission Heilbronn und SOLWODI Fulda zum persönlich-digitalen Fachtag ein.

 

Aufgrund der schwer absehbaren Entwicklungen bezüglich der Covid-19-Pandemie sind wir kreativ geworden und bieten Ihnen einen ungewöhnlichen Fachtag: Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Tag über digital dabei sein möchten oder nur einzelne Veranstaltungsteile besuchen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Infos hier zum Download.

Download
Fachtag: Programm und Infos
2020-11-12 Flyer Fachtag Biografiearbeit
Adobe Acrobat Dokument 239.2 KB

BARRIEREFREI STATT BÜRGER*INNEN-FERN!

Kundgebung 29.10.20 | 17:30 Uhr | Bürgeramt Tübingen

Wir fordern, dass das Tübinger Bürgeramt wieder uneingeschränkt für alle in unserer Stadt lebenden Menschen zu den vormaligen Öffnungszeiten und auch ohne Voranmeldung erreichbar und zugänglich ist!

 

Der komplette Aufruf ist hier zum Download.

 

Download
Aufruf Kundgebung 29.10.2020
ENTWURF_Flyer_Buergeramt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 403.8 KB

UNRECHTMÄßIGE "LISTE DER AUFFÄLLIGEN"

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer wollte eine „Liste der Auffälligen“ führen, auf der Geflüchtete stehen, die vermeintlich kriminell geworden sind. Der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink hat jetzt Nein gesagt. Unser Leserbrief dazu wurde im Schwäbischen Tagblatt am 15.10.2020 veröffentlicht und steht hier zum Download bereit.

Download
Unzulässig - Leserbrief vom 15.10.2020
2020_10_16_Tagblatt_Datenschutz_OB_Palme
Adobe Acrobat Dokument 241.7 KB

INTERKULTURELLE WOCHE IN TÜBINGEN

Vom 27. September bis zum 06. Oktober findet dieses Jahr die IWO unter dem Thema „Zusammen Leben - Zusammen wachsen“ statt.

Das Programm finden Sie hier

Vom Asylzentrum (mit) gestaltet werden natürlich das Café International am Dienstag, den 29.09.2020 und Donnerstag, den 01.10.2020 in den Räumen des Asylzentrums und der Gottesdienst am 27.09.2020 in der Friedenskirche. 

 

 

Außerdem zeigen wir während der IWO und danach noch bis 14.Oktober die von ProAsyl erarbeitete Ausstellung "Menschen & Rechte sind unteilbar"  über die Geschichte und Aktualität der Menschenrechte. Die 15 Tafeln mit Bildern und Informationen werden (coronabedingt) im Freien präsentiert und sind tagsüber im Hof des Asylzentrums frei zugänglich (Ausnahme: montags bis freitags von 12-14 Uhr wegen der Schüli-Mensa). Herzlich willkommen!

 

Ganz herzliche Einladung zu beiden Veranstaltungen!


NEUE PLAKATE IM ASYLZENTRUM


NACHKLAPP: KUNDGEBUNG AM WELTFLÜCHTLINGSTAG (20.06.2020)

 An der Kundgebung von women without borders Tübingen am Weltflüchtlingstag auf dem Holzmarkt beteiligten sich rund 40 Frauen, um auf frauenspezifische Fluchtgründe, die Situation geflüchteter Frauen in Deutschland und auf die weiteren Verschlechterungen in Zeiten der Coroanapandemie aufmerksam zu machen.

  • So müssten Hinweise auf Vorerkrankungen Traumatisierungen, Gewalterfahrungen und Menschenhandel systematisch durch qualifiziertes Personal erfasst werden.
  • So müsste es verständliche, umfassende und frühzeitige Informationen zum Asylverfahren und zu den Rechten der Frauen in Deutschland geben.
  • So müsste es medizinische und psychologische Unterstützung durch qualifiziertes Betreuungspersonal geben.
  • So müssten Asylsuchende jederzeit die Gelegenheit haben, einen Rechtsanwalt bzw. eine Rechtsanwältin zu beauftragen.

All dies passiert in deutschen Flüchtlingsheimen oftmals nicht. Und das war VOR Corona! Durch Corona hat sich die Situation der geflüchteten Frauen weiter verschlechtert.

Download
Redebeitrag Kundgebung 20.06.2020 Women without Borders Tübingen
2020_06_08 Redebeitrag_Weltflüchtlingsta
Adobe Acrobat Dokument 168.3 KB

TÜBINGER MENSCHENRECHTSPREIS  FÜR RUBEN MALINA

Eine erfreuliche Nachricht überraschte uns Ende Mai: Unser Teammitarbeiter Ruben Malina ist Träger des 4. Tübinger Menschenrechtspreises 2020! Die Jury des Vereins Menschenrechtswoche Tübingen e.V. hat ihm diese Auszeichnung für sein Engagement als Sozialarbeiter und Berater im Asylzentrum, insbesondere in „seinem“ seit einem halben Jahr laufenden Streetwork-Projekt „PASST!“ zuerkannt.

 

Der (undotierte) Preis, zu dem wir ihm ganz herzlich gratulieren, ist eine große Anerkennung seiner Arbeit, aber auch der des ganzen Asylzentrums und für uns alle eine kräftige Ermutigung, weiter für die geflüchteten Menschen da zu sein.

 

Coronabedingt konnte die Preisverleihung leider nicht wie üblich öffentlich in der Auftaktveranstaltung der Menschenrechtswoche stattfinden. Die musste in diesem Jahr ganz in digitale Formen und Medien ausweichen. So kam der Preis stattdessen per Postpaket - videodokumentiert, versteht sich - und auf https://mrw-tuebingen.de/menschenrechtspreis_preistraeger/ zu sehen.



UMFRAGE: EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT & ASYLZENTRUM TÜBINGEN

Stetig versuchen wir unsere Arbeit zu optimieren, uns fortzubilden und noch mehr geflüchtete Menschen zu erreichen. In unserer Eigenwahrnehmug haben wir in den letzten Jahren ordentliche Fortschritte gemacht.
Nun hilft uns ein Team von ESB Student Consulting der Hochschule Reutlingen bei der Verbesserung weiterer Arbeitsinhalte. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Umfrage  ausfüllen würden. Zur Umfrage....

Liebe Besucher! Wir sind zu unseren gewöhnlichen Beratungszeiten im Asylzentrum. Dennoch bitten wir um telefonsiche Voranmeldung. Wir haben unseren Empfang nach draußen verlegt. Im Notfall kann man auch dort kurz vorsprechen.

Download
Telefonsiche Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter_innen
Kontakt AZ ab 19.03.2020 (Corona).pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.6 KB

In Rücksichtnahme auf uns und unsere Mitmenschen bitten wir kranke Personen daheim zu bleiben und in den  Büroöffnungszeiten in Notfällen (Asylbescheide, Strafsachen, Mahnungen, Dolmetscher für Arztbesuche) anzurufen.

 

Tel.:  07071-44115.

 

Das Café International bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

In consideration of ourselves and our fellow human beings, we ask sick persons to stay at home and during office pening hours in emergencies (asylum notices, criminal cases, reminders, interpreters for medical consultations).

 

Phone 07071-44115.

 

The Café International remains closed until further notice.




BUßGELDKATALOG DER UNIVERSITÄTSSTADT TÜBINGEN IN MEHREREN SPRACHEN

Im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes sind große und kleine Menschenansammlungen untersagt. Es kann - insebesondere bei wiederholten Vergehen - zu hohen Geldstrafen kommen. Die Universitätsstadt Tübingen hat ihren diesbezüglichen Bußgeldkatalog in sechs Sprachen übersetzt.

ALBANISCH

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_AL.docx
Microsoft Word Dokument 19.8 KB

 

FARSI/ DARI

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_FA.docx
Microsoft Word Dokument 15.8 KB

ARABISCH

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_AR.docx
Microsoft Word Dokument 16.5 KB

 

KURDISCH

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_KU.docx
Microsoft Word Dokument 20.1 KB

ENGLISCH

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_EN.docx
Microsoft Word Dokument 21.2 KB

 

TÜRKISCH

Download
CoronaVO_Bussgeldkatalog_TR.docx
Microsoft Word Dokument 17.8 KB


ARBEITSHILFEN 2020: NEUES AUS DEM BEREICH ASYL- UND SORZIALRECHT

[2020-03]

 

2020 gibt es viele Neuerungen. Migrationspaket und Fachkräfteeinwanderungsgesetz sind in Kraft. Es gibt wichte deadlines, die 2020 eigehalten werden müssen. mehr...


ÄLTERE NACHRICHTEN FINDEN SIE HIER...